Das Great Bear Forest Carbon Projekt

Bei der Auswahl des Waldschutzprojektes, mit dem wir unsere Emissionen ausgleichen, war es uns wichtig, dass das ausgewählte Projekt nicht nur die Umwelt schützt, sondern auch einen Wert für die dort lebenden Menschen und Tiere hat.

Das von uns unterstützte Projekt, das Great Bear Forest Carbon Project, schützt den größten noch intakten Regenwald in gemäßigten Klimazonen weltweit. Es ist nach den höchsten Standards zertifiziert. Das garantiert uns unser Partner, die Forest Carbon Group (FCG), die das Projekt betreut und weltweit Aufforstungs- und Waldschutzprojekte initiiert, finanziert und entwickelt.

Wir haben uns für ein kanadisches Waldschutzprojekt entschieden, da ein vergleichbares Projekt in Deutschland nicht möglich gewesen wäre. Zusammenhängende Flächen, die vergleichbar mit der Projektgröße in Kanada sind, gibt es bei uns nicht.

Hinzu kommt, dass unsere heimischen Wälder im Vergleich nicht so viel CO2 speichern können, wie z.B. kanadische Wälder. Dennoch werden die globalen Emissionen reduziert, wenn wir als deutsches Unternehmen in ein Aufforstungsprojekt in Kanada investieren. Denn das Klima ist global und es ist unerheblich, wo der Ausgleich der CO2-Emissionen stattfindet.